Coriolus versicolor

Sie sind hier:
Home /
/ Coriolus versicolor

Coriolus für Tiere

Beschreibung

Die im Coriolus versicolor enthaltenen proteingebundenen Polysaccharide PSK und PSP sind hocheffektive Immunstimulanzien. Sie werden in der begleitenden Krebstherapie mit großem Erfolg eingesetzt. Darüber hinaus hilft der Coriolus versicolor, die Nebenwirkungen einer Chemo- bzw. Strahlentherapie bei Krebserkrankungen zu minimieren. Auch bei bakteriellen und viralen Infekten hat der Coriolus positive Wirkung gezeigt. Die Antitumoraktivität von Coriolus-Polysacchariden ist durch zahlreiche klinische Studien und auch durch Doppelblindstudien belegt. Der Pilz wird neben seinen natürlichen Vorkommen heute vor allem gezüchtet, um daraus den Extrakt zu gewinnen, der die entscheidenden Polysaccharide in hoher Konzentration enthält.

In der Praxis erprobte Anwendungsgebiete

  • Bakterielle Infekte
  • Blasenentzündungen
  • Virusinfekte
  • Begleitende Krebstherapie
  • Mykosen (Pilzerkrankungen)
  • Begleitende Therapie bei Endo- und EktoParasiten
  • Warzen
  • Rheuma und Arthritis
  • Malassezia und Trichophyten (kombiniert mit Nosoden)
  • Equines Sarkoid
  • Herpesinfektionen
  • Stomatitis
  • Cushing (Hypophyse)

Herkunft

Nahezu weltweite Verbreitung, auch in Deutschland heimisch.

Weitere Bezeichnungen

Schmetterlingstramete, Schmetterlingsporling, Turkey Tail, Bracket Fungus, Yun Zhi, Kawaratake

Besonderheiten

Vorbeugend eingenommen kann der Coriolus einen Befall von Parasiten und Infektionen verhindern.