Chaga / Inonotus obliquus

Sie sind hier:
Home /
/ Chaga / Inonotus obliquus

Vitalpilz Chaga für Tiere

Schiefer Schillerporling

Der Chaga wächst auf verschiedenen Laubbäumen sumpfiger Waldgebiete Russlands, Polens, Finnlands und des Baltikums. Als Vitalpilz wird ausschließlich der auf Birken wachsende Chaga verwendet. Die äußerliche und innerliche Verwendung des Chaga zu medizinischem Zwecken hat eine jahrhundertealte Tradition. Der Pilz wird traditionell zur Heilung von Wunden, Verbrennungen und Hautentzündungen eingesetzt. Er gilt zudem als Heilmittel bei Gastritis, Ulcus ventriculi und malignen Tumoren.

In der Praxis erprobte Anwendungsgebiete

  • Begleitende Tumortherapie im Bereich Magen und Darm, sowie bei Melanome
  • Hauterkrankungen (Elastizität und Strahlenschutz)
  • Entzündliche, infektiöse Erkrankungen des Magen/Darm Traktes (Gastritis, Ulcus)
  • Gastitis und Ulcus
  • Bakterielle Infekte
  • Virale Infekte
  • Entzündliche Darmerkrankungen
  • Wundheilungsstörungen

 

Weitere Bezeichnungen

Inonotus obliquuus, Fungus betulinus, Kabanoanatake, Hua Shugu, Hua Jie Kong Jun