Sie sind hier:
Home /
/ Leishmaniose

Leishmaniose beim Tier

Die Leishmaniose zählt zu den sogenannten Mittelmeererkrankungen. Es handelt sich dabei um eine schwere Infektionskrankheit.Leishmaniose-Erreger befallen die weißen Blutkörperchen im Knochenmark und schädigen meist nachhaltig Organe wie Leber, Niere und auch die Milz.

Überträger ist hierbei die Sandmücke, welche im gesamten Mittelmeerraum, aber auch Osteuropa, der Schweiz, in Frankreich und auch in Süddeutschland vorkommen kann. Eine direkte Übertragung von Tier zu Tier oder aber von Mensch zu Tier ist bis heute nicht bekannt. Leishmaniose kann weder über Kot, Urin, Blut oder über Speichel übertragen werden. Eine Infektion im Mutterleib ist jedoch möglich.