Sie sind hier:
Home /
/ Fragen - Antworten

Fragen - Antworten

Unsere Vitalpilzexpertin Beatrix Volkmann hilft Ihnen bei Fragen gerne weiter!

Sehen Sie sich die Fragen unserer Besucher und Antworten von Frau Volkmann an oder stellen Sie ihr selbst eine Frage.

Die angezeigten Fragen und Antworten lassen sich einschränken:

Klicken Sie dazu auf eine der folgenden Schaltflächen. So werden Ihnen nur Fragen zu jeweiligen Tierart angezeigt.

Alle Tiere Pferd Hund Katze Vogel Nager

Das Pulver wird aus den getrockneten Pilzen durch entsprechendes Zerkleinern hergestellt. Es enthält alle Inhaltsstoffe des jeweiligen Pilzes und ist für die tägliche Aufnahme wichtiger Vitamine und Mineralstoffe bestens geeignet. Das Pulver wird lose oder in Tablettenform angeboten. Loses Pulver ist preisgünstig, aber schlechter zu dosieren, Reishi-Pulver schmeckt zudem bitter. Loses Pulver kann nur in Verbindung mit Flüssigkeit oder Speisen eingenommen werden. Die Pilztabletten (100% Pilzpulver) sind leichter und bequemer einzunehmen und es gibt kaum eine geschmackliche Beeinträchtigung. Extrakte werden aus dem Pilzpulver mit Hilfe eines Lösungsmittels (Wasser, Ethanol) gewonnen. Ein Extrakt ist etwa 20-fach(!!) konzentrierter als das üblicherweise angebotene Pulver und entsprechend stark bzw. schnell kann seine Wirkung auf das Immunsystem sein. Extrakte enthalten somit die löslichen Bestandteile der Vitalpilze, also auch eine Fülle von Inhaltsstoffen und insbesondere die hochaktiven Polysaccharide, dennoch eben nicht den gesamten Pilz, so wie ihn uns die Natur zur Verfügung stellt. Extrakte kommen daher eher bei schwer- wiegenden Erkrankungen zum Einsatz, beispielsweise bei Krebs.

Frage:

Ich habe ein Agaporniden Weibchen 17 Jahre alt und sie hat seit einem halben Jahr eine Entzündung am Auge. Es ist mal besser, aber es geht nicht weg. Außerdem fehlen auch Federn. Meine Tierärztin macht alles mögliche, aber nichts hilft wirklich, ich creme, habe Tropfen gegeben. Ich weiß nicht weiter.

 

Antwort:

Wichtig wäre hier natürlich zu wissen, ob es sich um ein bakterielles, virales oder aber auch allergisches Geschehen handelt.
Bakteriell oder viral kann man den Coriolus Extrakt unterstützend einsetzen. Antiallergisch käme der Reishi Extrakt in Frage.
Sie sollten dies auf jeden Fall mit Ihrer behandelnden Tierärztin besprechen.